Bewerbungsdossier – Ihr Eintrittsticket zum Vorstellungsgespräch

Im Bewerbungsprozess gilt es viele Hürden zu meistern. Da hilft ein professionell zusammen gestelltes Bewerbungsdossier.

Motivationsschreiben

Legen Sie jeder Bewerbung ein Motivationsschreiben bei. Erwähnen Sie, warum Sie die Stelle interessiert und warum Sie die richtige Person für diese Position sind. Betonen Sie diejenigen Kompetenzen, welche dem ausgeschriebenen Stellenprofil entsprechen.

Lebenslauf/CV

Stellen Sie Ihren Lebenslauf in tabellarischer Form vollständig und lückenlos zusammen.

Übersichtlichkeit

Ein übersichtlicher Lebenslauf und strukturiert gestaltete Unterlagen erleichtern das Lesen. Dadurch werden relevante Informationen besser aufgenommen. Gehen Sie in Ihrer Auflistung chronologisch vor. Führen Sie die neuesten Informationen zuerst auf. Versehen Sie Ihren Lebenslauf mit einem Datum. Der Adressat erkennt dadurch die Aktualität des Dossiers.

Vollständigkeit

Legen Sie alle Arbeitszeugnisse bei, die Sie im Lebenslauf aufgelistet haben. Diese ermöglichen dem Personalverantwortlichen eine bessere Einschätzung Ihrer Qualifikationen. Belegen Sie erworbene Fähigkeiten mit Diplomen, Zertifikaten und Zeugnissen. Beachten Sie aber, dass es in überfüllten Dossiers schwierig ist, das Wichtigste herauszufiltern. Senden Sie nie Originaldokumente.

Sorgfalt

Erstellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen sorgfältig. Bedenken Sie, dass man Sie anhand dieser beurteilt. Mängel beeinflussen das Gesamtbild (beispielsweise Schreibfehler, fehlende Unterlagen, unübliche oder nicht öffenbare Dateiformate). Dies alles kann einen unmittelbaren Einfluss darauf haben, ob Sie zu einem Gespräch eingeladen werden oder nicht.