Noch trotzt der IT-Arbeitsmarkt der Finanzkrise

Die Finanzkrise beginnt sich negativ auf das Wirtschaftswachstum auszuwirken. Vorläufig aber läuft der Schweizer Arbeitsmarkt noch, auch wenn ein Abschwung absehbar ist. Vor allem erfahrene IT-Spezialisten sind weiterhin gesucht. Erfolgreich ist aber nur, wer den Bewerbungsprozess gezielt angeht und rechtzeitig handelt.

Die Finanzkrise bremst die Konjunktur

Die Schweiz steht vor einer Rezession. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich (KOF) hat jüngst ihre Wachstumserwartungen nach unten korrigiert. Noch im Juni prognostizierte das Forschungsinstitut ein Wachstum des realen Bruttoinlandprodukts von 2,0 Prozent in diesem und 1,8 Prozent im nächsten Jahr. Mittlerweile geht die KOF nur noch von einem BIP-Wachstum von 1,9 Prozent für das laufende und von 0,3 Prozent für das kommende Jahr aus.

Noch läuft der Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt reagiert in der Regel verzögert auf das gesamtwirtschaftliche Umfeld. Noch bieten sich gute Aussichten. Eine Verschlechterung der Lage zeichnet sich jedoch bereits ab. Im ausgetrockneten Informatikbereich sind vor allem erfahrene IT Spezialisten gefragt, denn die Anforderungen an die Bewerber werden immer vielschichtiger. Neben ausgeprägten fachlichen Fähigkeiten werden auch Kenntnisse der Geschäftsprozesse und soziale Kompetenzen verlangt. Ähnliche Entwicklungen sind auch in anderen Branchen zu beobachten.

Die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt wächst

Im Bankenumfeld ist es bereits zu Personalabbau gekommen. Ausserdem nimmt die globale Mobilität zu. Die Schweiz gilt dabei als beliebter Arbeitsort, denn sie punktet mit hohen Löhnen und hoher Lebensqualität. Heimische Bewerber müssen sich auf einem internationaler werdenden Markt behaupten. Das bedeutet nicht nur, regelmässig in die Weiterbildung zu investieren, sondern auch, den Bewerbungsprozess gezielt anzugehen. Im Zentrum steht dabei die Frage, in welche Richtung man sich aufgrund einer realistischen Einschätzung der persönlichen Arbeitsmarktfähigkeit entwickeln möchte.

Nur eine zielgerichtete Bewerbung führt zum Erfolg

Auf der Basis einer Standortbestimmung legt man die nötigen Massnahmen fest, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Es gilt, die persönlichen Kompetenzen und erzielten Erfolge im Hinblick auf das Anforderungsprofil überzeugend zu kommunizieren. Als auf Informatikfachleute spezialisierte Personalberatung helfen wir als Schnittstelle dabei, Kandidaten und Unternehmen zusammen zu bringen. Wer sich beruflich verändern möchte, sollte davon profitieren und noch rechtzeitig aktiv werden.